Noch keine Kommentare

Kirche und Corona: Hinweise zum kirchlichen Leben in unserer Gemeinde

Wegen der Corona-Pandemie gibt es weiterhin viele Einschränkungen für das kirchliche Leben. Aufgrund mancher Nachfragen weisen wir Sie gerne auf einige Einschränkungen hin, die nach wie vor gelten.

Gottesdienste

Bis Mitte September feiern wir in einem 2-Wochen-Rhythmus sonntags um 10 Uhr öffentliche Gottesdienst auf unserem Kirchhof (direkt neben der Kirche). Bitte beachten Sie, dass eine Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Menschen, die nicht in einer häuslichen Gemeinschaft zusammenleben, einzuhalten ist.
Sollte es an einem der Gottesdienstsonntag regnen, verkürzen wir den Gottesdienst zu einer Andacht, die ebenfalls auf dem Kirchhof stattfinden würden.
Das gemeinsame Singen ist ab dem 01. August wieder möglich. Jedoch mit erheblichen Einschränkungen – so muss u.a. ein Nasen-Mund-Schutz getragen werden. Der Kirchengemeinderat wird in seiner nächsten Sitzung beraten, wie mit diesen Einschränkungen gut umgegangen werden kann.

Jeden Sonntag stellen wir Ihnen außerdem einen Hausgottesdienst zur Verfügung, den Sie bei sich zu Hause feiern können. Die Hausgottesdienste erhalten Sie jeden Freitagvormittag bei der Bäckerei Speck und bei der Metzgerei Ehret in Weisweil sowie bei der Metzgerei Kaiser in Rheinhausen.
Die Hausgottesdienst-Vorlagen könnenSie sich auch auf unserer Homepage www.kirche-weisweil.de/hausgottesdienst herunterladen.

Taufen und Trauungen

Die Feier einer Taufe oder einer kirchlichen Trauung wäre – Stand heute – nur unter erheblichen Einschränkungen möglich. Gottesdienste anlässlich einer Taufe oder Trauung dürften nur mit einigen wenigen Gästen gefeiert werden (ca. 30 Personen), da in der Kirche ein Abstand von 2 Metern in alle Richtungen gehalten werden muss (dies ist eine verpflichtende Vorschrift der Evangelischen Landeskirche in Baden). Es darf im Gottesdienst auch weiterhin nicht gesungen werden. Darüber hinaus darf der Pfarrer derzeit keine Segenshandlungen per Handauflegung vornehmen. Für die Taufe bedeutet das, dass die Eltern ihrem Kind selber drei Hände voll Wasser über den Kopf laufen lassen müssten, während der Pfarrer die Taufworte aus dem gebotenen Abstand spricht.
Bei einer Trauung müsste der Pfarrer ebenfalls einen Abstand zum Brautpaar halten und dürfte sie nur aus der Ferne segnen.
Wir bedauern diese Einschränkungen natürlich, die eine Taufe bzw. Trauung, wie man sie sich wünscht, fast unmöglich machen. Wir versichern aber allen Täuflingen und Taufeltern sowie allen Brautpaaren, dass wir die Tauf- bzw. Traugottesdienste (mit der nötigen terminlichen Flexibilität) nachholen werden, sobald die oben beschriebenen Einschränkungen nicht mehr gelten.
Sollten Sie unter den gegebenen Umständen eine Taufe oder Trauung wünschen, können Sie sich gerne mit Pfarrer Keno Heyenga in Verbindung setzen.

Hausbesuche an der Haustür ab dem 01. August wieder möglich

Gerne weisen wir Sie an dieser Stelle darauf hin, dass unser Besuchsdienstkreis ab dem 01. August wieder Besuche machen darf.
Bitte beachten Sie, dass die Besuche ausschließlich an der Haustür (im Freien) erfolgen. Wir bitten Sie darum, die Mitglieder unseres Besuchsdienstkreises nicht in Verlegenheit zu bringen und sie in Ihr Haus zu bitten. Dies müssen die Mitarbeitenden leider ablehnen.
Neben den Besuchen an der Haustür wird der Besuchsdienstkreis weiterhin auch Jubilare anrufen.

Wir hoffen, dass Sie für diese Regelung Verständnis haben.
Zunächst wird der Besuchsdienst wieder Geburtstagsbesuche machen. Sollten Sie selber einen Besuch wünschen, können Sie sich gerne an Pfarrer Keno Heyenga wenden (Telefon: 07646 / 216).

Kirchengemeindliche Veranstaltungen

Die üblichen Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde können bis auf weiteres nicht stattfinden. Derzeit sind nur außerordentliche Veranstaltungen in unserem Gemeindehaus erlaubt (wie z.B. VHS-Kurse oder Vorträge). Dabei gilt die landeskirchliche Regel, dass pro Besucher ein Raum von 10 Quadratmetern zur Verfügung stehen muss. Für den Saal unseres Gemeindehauses bedeutet das, dass sich derzeit nur 13 Personen zu einer Veranstaltung im Gemeindehaus versammeln dürfen.
Veranstaltungen, die einen Geselligkeitscharakater haben und an denen viele Personen aus den Risikogruppen teilnehmen (alte oder vorerkrankte Menschen) sind weiterhin untersagt. Das betrifft in unserer Gemeinde Veranstaltungen wie z.B. die Krabbelgruppe, den Frauenkreis, das Frauenfrühstück, den Seniorentreff oder den Strickkreis.

Beim Singen im Gemeindehaus müssen kirchliche Gruppen wie der Kirchenchor einen Mindestabstand von 2 Metern zwischen den Singenden halten. Durch die Größe unseres Kirchenchors bzw. die Größe des Gemeindesaales lässt sich dieser Mindestabstand für Singproben leider nicht einhalten. Darum sind Singproben im Gemeindehaus bis auf weiteres nicht möglich. Hier stehen jedoch Änderungen in Aussicht. Sobald diese in Kraft treten, werden wir den Kirchenchor und Sie, liebe Leserin, lieber Leser, darüber informieren.

Kinder- und Jugendgruppen (Kindergottesdienst, Konfirmandenunterricht) dürften im Gemeindehaus zusammenkommen (mit maximal 13 Personen). Jedoch gelten weiterhin erhebliche Einschränkungen im Blick auf die Interaktion innerhalb solcher Gruppen. Darum ist ein Zusammenkommen von Kindern und / oder Jugendlichen erst für den Zeitraum nach den Sommerferien realistisch.

Sobald es neue Verordnungen der Evangelischen Landeskirche in Baden gibt, werden wir Sie an dieser Stelle und auf unserer Webseite www.kirche-weisweil.de informieren.
Alle Regeln und Einschränkungen dienen unserer Gesundheit und dem Schutz unserer Mitmenschen, wenngleich sie mitunter zu Enttäuschungen führen.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Vielen Dank!

Einen Kommentar posten

Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen